Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Ferienkalender in den Osterferien

Freiluft-Aktionen in den Osterferien

In der zweiten Osterferienwoche, von Montag, 12. April, bis Freitag, 16. April, bietet das Kulturamt für Kinder von sechs bis zwölf Jahren ein Programm mit Aktivitäten an der frischen Luft an. „Eigentlich sollte es auch kreative Bastel- und Malangebote sowie eine Filmvorführung geben, doch das ist wegen der Pandemie leider nicht möglich“, erläutert Bürgermeister Dr. Bernd Blisch.

Der Ferienkalender startet mit der beliebten Reitschule „Hoch zu Ross“. Am Montag, 12. April, Dienstag, 13. April, Mittwoch,14. April, und Donnerstag, 15. April, findet die Reitschule für vier Gruppen statt. Die Reitschule dauert jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr, die Teilnahme kostet 20 Euro pro Tag, darin ist das Mittagessen enthalten. Die Teilnehmer sollen eigenes Besteck und Getränke mitbringen. Treffpunkt ist der Hubertushof in Wicker, Am Graben 37. Der Teilnahmebeitrag ist vor Ort zu entrichten.

Natur und Bewegung werden großgeschrieben im Oster-Ferienkalender, deshalb stehen Ausflüge, die man gut mit dem Fahrrad verwirklichen kann, auf dem Plan. Am Dienstag, 13. April, erwartet die Kinder ein Erlebnistag beim Kleintierzuchtverein. Unter dem Motto „Hühner, Kaninchen & Co.“ können die Teilnehmer die Zuchtzöglinge des Vereins, unter anderem Pfaue, Fasane und Hermelinkaninchen, auf der Farm in Wicker bestaunen. Der Treffpunkt für die Radfahrer ist um 9.15 Uhr auf dem Platz an der Stadthalle, Rückkunft gegen 12.30 Uhr.

„Den Schafen auf die Spur“ begeben sich die Kinder am Freitag, 16. April. Um 9.40 Uhr startet die Radtour zum Aussiedlerhof Ruppert, Treffpunkt ist am Brunnen auf dem Rathausplatz, dort kommt die Gruppe gegen 13.40 Uhr zurück. Die Besucher des Aussiedlerhofes erfahren Wissenswertes über die Wollverarbeitung und haben die Möglichkeit, die Schafe bei der Versorgung und Pflege zu beobachten. Ein Highlight ist eine anschließende Fahrt im Planwagen.

Die dritte Radtour, „Bike & Fun“ am Donnerstag, 15. April, führt zum Hochheimer Abenteuerspielplatz. Hier ist genug Zeit zum Toben und Spielen auf den riesigen Spielgeräten. Die interessierten Kinder treffen sich um 10 Uhr auf dem Platz an der Stadthalle, die Gruppe ist gegen 13 Uhr wieder zurück.

Für diese drei Fahrradausflüge fällt kein Teilnahmebeitrag an; es gilt Fahrradhelmpflicht. Die Kinder sollen eigene Getränke mitbringen.


Für alle Angebote ist eine Anmeldung notwendig. Diese erfolgt über das Anmeldeformular.

Nach der Anmeldung wird eine Bestätigung per Mail zugeschickt. Die fälligen Teilnahmebeiträge sind vor Beginn der Veranstaltung vor Ort zu entrichten. Für nähere Informationen steht das Kulturamt, Telefon 06145 955-151, E-Mail slawa.rudek@floersheim-main.de, zur Verfügung.

Die teilnehmenden Kinder müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung dabeihaben und, wo es vorgeschrieben ist, auch tragen. Außerdem sind die Corona-bedingten Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.