Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Im Blickpunkt

Die Flörsheimer Kantorei. Foto: Heiner Engelter.
Die Flörsheimer Kantorei. Foto: Heiner Engelter.

Vorweihnachtliche Konzerte

Der Fördererkreis Musik Main-Taunus lädt im Rahmen der Galluskonzerte am Samstag, 15. Dezember 2018, 19 Uhr, und am Sonntag, 16. Dezember, 17 Uhr, zu vorweihnachtlichen Konzerten in die St.-Gallus-Kirche ein.

Adventlich-weihnachtliche Reflexionen des Lebens und Wirkens Jesu Christi bestimmen den 1. Teil des berühmten Oratoriums "Messiah" von Georg Friedrich Händel. Seine großartige Musik bildet den Kulminationspunkt des Programms, in dem die Bach-Kantate "Wachet auf, ruft uns die Stimme" einen weiteren instrumental-vokalen Glanzpunkt setzt. Mit einem Duo für Oboe und Orgel und Adventschorälen des ehemaligen Darmstädter Hofkapellmeisters Graupner bietet die Flörsheimer Kantorei wieder eine gelungene Einstimmung auf das Weihnachtsfest.

Das musikalische Programm:

Johann Ludwig Krebs (1713 - 1780): Fantasia f-Moll für Oboe und Orgel

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Kantate BWV 140, "Wachet auf, ruft uns die Stimme"

Christoph Graupner (1683 - 1760): "Mit Ernst, o Menschenkinder", "Wie schön leuchtet der Morgenstern"

Georg Friedrich Händel (1685 - 1756): "Messiah" Erster Teil des Oratoriums, "Halleluja" aus dem 2. Teil

Es musizieren:

Marina Herrmann - Sopran, Sandra Stahlheber - Alt, Fabian Kelly - Tenor, Johannes Hill - Bass, Peter Kranefoed - Orgel, Main-Barock-Orchester Frankfurt, Flörsheimer Kantorei, Leitung: Bezirkskantor Franz Fink (in Vertretung für erkrankten Diözesankirchenmusikdirektor Andreas Großmann)

Kartenvorverkauf