Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Verein der Akkordeonfreunde 1955 Flörsheim am Main

Dagmar Ried

Erbsenberg 18
65439 Flörsheim am Main


Der Verein der Akkordeonfreunde gründete sich 1955 als zweiter Akkordeonverein in der Stadt Flörsheim am Main unter der Leitung von Herrn Musikdirektor Josef Dieser.
Seit 1994 fungiert Wolfgang R. Wagner als Dirigent. Sein besonderes Engagement gilt der Werkpflege Rudolf Würthners, der in beispielloser Weise zahlreiche klassische Orchesterwerke für das Akkordeon bearbeitet hat und auch eigene Kompositionen schrieb.
Neben den jährlich veranstalteten Konzerten im November und Kirchenmusiken im Frühjahr waren für die Akkordeonfreunde Flörsheim deshalb die Beteiligungen an den Rudolf-Würthner-Musikpreisen 1996 und 1999 die herausragenden Ereignisse der vergangenen Jahre, denn hierbei konnten die Akkordeonfreunde als erstes Orchester in der Geschichte dieses Wettbewerbes zweimal in Folge den 1. Preis mit der Wertung „hervorragend” belegen. Auch fanden in der Akkordeonwelt vielbeachtete Konzerte zum Deutschen Akkordeon-Musikpreis in Baden-Baden (1997) oder in der Akademie Remscheid (1998) statt.
Als weiterer Höhepunkt wurde 2002 auf Anfrage des Hessischen Rundfunks eine Auswahl des Vereinsrepertoires aufgenommen und im Rahmen einer Vereinsvorstellung der Akkordeonfreunde im Radio gesendet.
In den letzten Jahren konnten immer wieder Musiker unterschiedlichster Instrumente (so z.B. Gesang, Geige, Klarinette, Kontrabass) zum gemeinsamen Spiel mit dem Orchester gewonnen werden. Damit konnte der klangliche als auch der musikalische Horizont des Orchesters sehr bereichert und erweitert werden.
Zur Zeit umfasst das Orchester 25 Aktive im Alter zwischen 20 und 50 Jahren.