Sprungziele
Seiteninhalt

Sanierung Bahnhof- und Altkönigstraße

Die Bahnhofstraße und Altkönigstraße sowie das Verbindungsstück der Erzbergerstraße müssen grundhaft saniert werden.

Die Baumaßnahmen werden auf Grund des räumlichen und gestalterischen Zusammenhangs gemeinsam geplant. In der Altkönigstraße und der Bahnhofstraße ist die Sanierung der Ver- und Entsorgungsleitungen durch die Stadtwerke (Wasser und Kanal) erforderlich. Im Zuge dieser Maßnahme wird auch die Straße grundhaft erneuert. Außer der Fahrbahn werden auch die Gehwege der Altkönigstraße, Bahnhofstraße und im Verbindungsteil Erzbergerstraße erneuert. Die Bahnhofstraße wird bis zum Bahnhof ausgebaut.


Im Detail wird Folgendes geplant:

  • Erneuerung der Hauptwasserleitungen auf der gesamten Länge des Ausbaubereichs
  • Die Wasserhausanschlussleitungen werden teilweise im öffentlichen Bereich und bei Handlungsbedarf bis zum Wasserzähler erneuert
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung
  • Die Gasleitung wird nicht erneuert. Einzelne Hausanschlüsse werden jedoch erneuert oder ergänzt.
  • Telekom- und Unitymedialeitungen sowie Stromleitungen werden nicht erneuert.


Die Präsentation des Planungsbüros Scheuermann und Martin wurde im Rahmen einer Informationsveranstaltung für die Anwohner in der 48. Kalenderwoche vorgestellt.


Zeitschiene

1. Bauabschnitt Altkönigstraße

Baubeginn: Ende Januar 2023
Bauzeit: rund 15 Wochen
Bauende: Mitte Mai 2023
(Fastnachtsumzug am 19.02.2023 wird berücksichtigt.)


2. Bauabschnitt Erzbergerstraße / Bahnhofstraße Süd

Baubeginn: Mitte Mai 2023
Bauzeit: rund 31 Wochen
Bauende: Mitte Dezember 2023


3. Bauabschnitt Kloberstraße bis Bahnweg

Baubeginn: Mitte Januar 2024
Bauzeit: rund 9 Wochen
Bauende: Mitte März 2024
(Fastnachtsumzug am 11.02.2024 wird berücksichtigt.)


4. Bauabschnitt Bahnhofstraße Nord

Baubeginn: Mitte März 2024
Bauzeit: rund 19 Wochen
Bauende: Ende Juli 2024