Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Hilfe im Notfall

Polizei Notruf 110

Feuerwehr, Notarzt, Rettungsdienst Notruf 112,  Notfallfax für Gehörlose, Stumme oder Behinderte

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Telefon 116117. Unter dieser Nummer erreichen Sie die Vertretung Ihres Hausarztes außerhalb der Sprechstunde.

Giftinformationszentrum Mainz - Klinische Toxikologie Telefon 06131 19240

Zahnärztlicher Notdienst Telefonische Ansage 01805 607011. (14 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent/Minute)

Behördenauskunft Telefon 115. Umweltamt (Bienen, Wespen, etc.), Jugendamt oder andere Behörden.

Notdienste Stadtwerke Flörsheim am Main Telefon 0172 2740888 (Wasser), Telefon 0171 4911989 (Kanal)

Hochwasserschutz in Flörsheim am Main Freiwillige Feuerwehr Flörsheim am Main 06145 596524, Städtischer Baubetriebshof 06145 955-340


Freiwillige Feuerwehren

In der Stadt Flörsheim am Main sorgen die Freiwilligen Feuerwehren Flörsheim, Wicker und Weilbach für den Schutz der Bevölkerung. Die drei Freiwilligen Feuerwehren bilden zusammen die „Feuerwehren der Stadt Flörsheim am Main“, die durch die Stadt unterhalten werden und der Leitung des Stadtbrandinspektors unterstehen. Die meisten Einsätze im Stadtgebiet Flörsheim am Main – insbesondere tagsüber – werden gemeinsam geleistet.

Das Einsatzspektrum der Feuerwehr geht weit über die Brandbekämpfung hinaus und umfasst unter anderem technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen, Sturm- und Hochwasserlagen oder Unfällen mit Chemikalien sowie die Tier- und Wasserrettung. Die in der Einsatzabteilung tätigen Feuerwehrleute verrichten ihren Dienst ehrenamtlich und unentgeltlich. Das bedeutet, dass die Mitglieder neben der Feuerwehr noch einen „normalen“ Beruf ausüben. Bei einem Alarm werden die Kameradinnen und Kameraden über einen Funkmeldeempfänger, den jeder ständig bei sich trägt, alarmiert und eilen daraufhin zum Feuerwehrhaus, um von dort aus zum Einsatzort auszurücken.

Des weiteren gehört es zu den Pflichtaufgaben der Feuerwehren, Brandsicherheitsdienste bei größeren Veranstaltungen zu leisten. Außerdem leistet die Feuerwehr Brandschutzunterweisungen und Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten.

Um schon frühzeitig Interesse für die Arbeit in der Feuerwehr zu wecken, verfügen die Feuerwehren über Jugendorganisationen: die Jugendfeuerwehren und Minilöschergruppen. Bei den Minilöschern wird Kindern im Alter zwischen sechs und neun Jahren spielerisch das Thema Feuerwehr nähergebracht. So wird etwa das Absetzen eines Notrufes oder das richtige Verhalten im Brandfall geübt. Im Vordergrund stehen aber Spiel, Spaß und Freundschaft. Ab einem Alter von zehn Jahren wird der Nachwuchs dann in der Jugendfeuerwehr bis zur Übernahme in den aktiven Dienst mit 17 Jahren an die Aufgaben der Feuerwehr herangeführt.

Sehr wichtig für die Freiwilligen Feuerwehren sind neben der Einsatzabteilung, in der die aktiven Feuerwehrleute organisiert sind, die Feuerwehrvereine. Ihre Aufgabe ist es, das Feuerwehrwesen zu fördern, die Interessen der Mitglieder des Vereins gegenüber Behörden und übergeordneten Verbänden zu vertreten, die sozialen Belange der Mitglieder bei Härtefällen im dienstlichen Bereich wahrzunehmen, die Grundsätze des Freiwilligen Feuerschutzes zu pflegen und durch gemeinschaftliche Veranstaltungen kameradschaftliche Verbindungen zwischen den Mitgliedern des Vereins und anderen Feuerwehren herzustellen.

Die Freiwilligen Feuerwehren freuen sich stets über Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Interesse am Brandschutz haben und sich gegebenenfalls aktiv engagieren möchten. Nähere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Feuerwehren:

www.feuerwehrfloersheim.de

www.feuerwehr-wicker.de

www.feuerwehr-weilbach.de


Als Ansprechpartner stehen die Wehrführer bzw. deren Stellvertreter zur Verfügung:

Patrick Mehler

Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Flörsheim

Im Brückenfeld 2
65439 Flörsheim am Main

E-Mail schreiben

Yannick Buch

stv. Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Flörsheim

Im Brückenfeld 2
65439 Flörsheim am Main

E-Mail schreiben

Peer Eric Neugebauer

Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Weilbach

Faulbrunnenweg 4
65439 Flörsheim am Main

0151 24058333
E-Mail schreiben

Christian Marienfeld

stv. Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Weilbach

Faulbrunnenweg 4
65439 Flörsheim am Main

0179 6943408
E-Mail schreiben

Markus Kaschel

Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Wicker

Flörsheimer Straße 2
65439 Flörsheim am Main

0171 9317632
E-Mail schreiben

Andreas Hochheimer

stv. Wehrführer Freiwillige Feuerwehr Wicker

Flörsheimer Straße 2
65439 Flörsheim am Main

0171 3822680
E-Mail schreiben


Als Ansprechpartner steht auch der Stadtbrandinspektor zur Verfügung:

Volker Draisbach

Stabsstelle Brand- und Katastrophenschutz

Im Brückenfeld 2
65439 Flörsheim am Main

06145 596524
06145 596525
E-Mail schreiben

Symbol Feuerwehr
Symbol Feuerwehr

Notinsel

„NOTINSEL - Wir machen mit!“ ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Flörsheim am Main, der Polizeistation Flörsheim, der Mobilen Beratung und des Handwerker- und Gewerbevereins Flörsheim. Kindern, die sich in einer Notsituation befinden oder sich bedrängt, verfolgt oder unwohl fühlen, werden Anlaufstellen - Notinseln - geboten, an denen sie sich sicher fühlen können.

Diese Anlaufstellen sind Firmen, Geschäfte, Läden, Betreuungseinrichtungen und Schulen in Flörsheim, Weilbach und Wicker. Sie sind durch das „NOTINSEL – Wir machen mit!“-Logo von außen deutlich erkennbar und in dieser Liste zu finden.

Logo der Aktion "Notinsel - Wir machen mit!"
Logo der Aktion "Notinsel - Wir machen mit!"