Sprungziele
Seiteninhalt

09.07.2024

Unterführung bleibt weiterhin gesperrt

Die abschießende Sanierung der Fußgängerunterführung zwischen Eisenbahnstraße und Jahnstraße in Höhe Kapellenstraße/Hochheimer Straße dauert voraussichtlich bis Ende Juli an. Aus diesem Grund muss die Unterführung bis dahin noch gesperrt bleiben.

Es ist keinerlei Durchgang möglich, da sehr aufwendige Bodenarbeiten durchgeführt werden.

Grund für die weitere Verzögerung ist, dass erst nach dem Freilegen der festgestellten Hohlstellen ersichtlich wurde, dass ein spezieller Bewehrungsstahl für die Sanierung verwendet werden muss, der bei der dienstleistenden Firma nicht vorrätig war, sondern eigens bestellt werden musste.

Zurzeit wird die Bewehrung eingebracht und im weiteren Wochenverlauf der Beton. Dieser muss bis Ende kommender Woche aushärten, bevor im Anschluss die Beschichtung aufgebracht werden kann.