Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

10.07.2019

Sonderabfall-Kleinmengensammlung im Main-Taunus-Kreis

Die RHEIN-MAIN ABFALL GmbH führt am Samstag, den 20. Juli 2019, zwischen 8 und 10 Uhr in Flörsheim, Sportanlagen Hauptstraße, die Sammlung von Sonderabfall-Kleinmengen aus privaten Haushalten und Kleinbetrieben durch.

Um unnötige Zurückweisungen am Entsorgungsfahrzeug zu vermeiden, sind bei der Anlieferung folgende wichtige Hinweise zu beachten: Pro Anlieferung dürfen nicht mehr als 100 Liter beziehungsweise 100 Kilogramm Sonderabfälle abgegeben werden. Das Fassungsvermögen der Behälter darf nicht größer als 20 Liter (bei ätzenden Flüssigkeiten 10 Liter) sein, da größere Behälter nicht in die Fässer des Entsorgungsfahrzeuges passen. Die Sonderabfälle sollten nach Möglichkeit in der gut verschlossenen Originalverpackung abgegeben werden.

Altöl muss gemäß Altöl-Verordnung bei allen Verkaufsstellen (Fachhandel, Tankstellen, Supermärkte), die Motoröle vertreiben, kostenlos zurück genommen werden.

Altmedikamente sind in den Apotheken abzugeben, gut verpackt können Sie auch dem Restmüll zugegeben werden; in Ausnahmefällen werden sie auch am Schadstoffmobil entgegengenommen. Ausgehärtete Dispersionsfarben können mit dem Restmüll entsorgt werden.

Tropffreie und spachtelreine Leergebinde sind kein Sonderabfall und können dem Restmüll beigegeben werden.

Folgende Sonderabfallarten werden angenommen: Abbeizmittel, Autobatterien (maximal 1 Stück), Backofenreiniger, Bleichbäder, Entkalker, Farben, Fleckentferner, Fixierbäder, Frittierfette, Haushaltsbatterien, Haushalts-, Hobby- und Fotochemikalien, Herdputzmittel, Holzschutzmittel, Kaltreiniger, Klebstoffe, Kosmetika, Lacke, Laugen, Metallputzmittel, Mottenschutzmittel, Pflanzenschutzmittel, Rostschutzmittel, Säuren, Salmiakgeist, Schädlingsbekämpfungsmittel, Terpentin, Verdünner, Waschbenzin, WC- und Abflussreiniger.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, an jedem Freitag, zwischen 7.30 und 16 Uhr und dem ersten Samstag im Monat, zwischen 8 und 13 Uhr Sonderabfall beim Wertstoffhof auf dem Gelände des Deponieparks in Wicker kostenlos abzugeben.


Weitere Auskünfte erhalten Sie über das Abfalltelefon der Stadtverwaltung, Telefonnummer 06145 955-400 oder online unter »Umwelt- und Kalender«.