Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

01.10.2018

Stadt sucht Sicherheitsberater für Senioren

Die Stadt Flörsheim am Main möchte ihr derzeit vierköpfiges Team der ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren erweitern. Deshalb sucht die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat des Main-Taunus-Kreises und der Polizeidirektion Main-Taunus weitere ehrenamtliche Sicherheitsberaterinnen und -berater.

Häufig werden insbesondere ältere Menschen zu Opfern krimineller Handlungen. Die Täter nutzen dabei gezielt die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Seniorinnen und Senioren aus, um sich zu bereichern. Die ehrenamtlichen Sicherheitsberaterinnen und -berater klären im Seniorenbeirat, bei Veranstaltungen, in der eigenen Familie, im Freundeskreis und in der Nachbarschaft über kriminelle Maschen, Gefahren im Internet und Opferschutz auf. Außerdem machen sie darauf aufmerksam, was Senioren im Straßenverkehr beachten sollten.

Grundlage für die Tätigkeit ist eine zweitägige Ausbildung, die am Freitag, 19. Oktober, und am Samstag, 20. Oktober, stattfindet. Wichtige Voraussetzungen zukünftiger Sicherheitsberaterinnen und -berater sind die Bereitschaft zu ehrenamtlichem Engagement, Mobilität, Flexibilität, genügend freie Zeit zur Verfügung.

Interessenten wenden sich an Martina Eisenhauer vom Fachbereich Senioren und Soziales der Stadtverwaltung, Telefon 06145 955-140, E-Mail martina.eisenhauer@floersheim-main.de.