Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

07.01.2020

Städtischer Veranstaltungskalender wird verteilt

Das Kalendarium mit den kulturellen Veranstaltungen der Stadt Flörsheim am Main im ersten Halbjahr 2020 wird am kommenden Wochenende an alle Haushalte im Flörsheimer Stadtgebiet verteilt.

Das Druckwerk ist ab Montag, 13. Januar, im Stadtbüro und in allen anderen städtischen Einrichtungen erhältlich. Steht der Veranstaltungskalender bereits jetzt als PDF-Download zur Verfügung.

„Das überdurchschnittlich gute kulturelle Angebot ist eines der Markenzeichen der Stadt Flörsheim am Main. Im ersten Halbjahr 2020 erwartet die kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger ein buntes, hochwertiges Programm, das in seiner Vielfalt den verschiedensten Interessen ohne Zweifel gerecht wird“, sagt der Leiter des Kulturamts, Bürgermeister Dr. Bernd Blisch.

So sind beispielsweise eine Lesung mit Walter Renneisen, ein Konzert von Anne Haigis, Comedy mit Heinz Gröning und Senay Duzcu, Kulturfahrten zur Beethoven-Ausstellung in Bonn, zu einer Ausstellung mit Werken von Salvador Dalí und Hans Arp in Rolandseck bei Bonn sowie zur Tutanchamun-Ausstellung im Mannheim Teile des Programms. Auch bewährtes wie das Flörsheimer Sommerfest, die Weinseminare, der sportliche Kitatag, der närrische Kreppelkaffee für Senioren oder der Poetry Slam dürfen nicht fehlen.

Auswärtige haben die Möglichkeit, sich den Flörsheimer Veranstaltungskalender zuschicken zu lassen, indem sie einen mit 0,95 Euro frankierten und adressierten Rückumschlag der Größe DIN A5 an das Kulturamt, Rathausplatz 2, 65439 Flörsheim am Main, senden.

Der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen beginnt am Dienstag, 14. Januar, im Stadtbüro, Rathausplatz 3, Telefon 06145 955-110, E-Mail stadtbuero@floersheim-main.de. Tickets kann man auch online auf www.adticket.de buchen, dabei fallen zusätzliche Gebühren an.