Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

19.07.2021

Spenden für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen hat in den betroffenen Städten und Gemeinden enorme Verheerungen angerichtet.

In den Überschwemmungen kamen Menschen ums Leben, Häuser stürzten ein, viele verloren ihr gesamtes Hab und Gut.

Die Flörsheimerinnen und Flörsheimer kennen die zerstörerische Kraft des Wassers genau, der Main liegt ja direkt vor der Haustür. Aber auch Wickerbach und Weilbach können ebenfalls durchaus gefährlich werden. So ist der Wunsch vieler Flörsheimerinnen und Flörsheimer naheliegend, sich solidarisch mit den aktuell betroffenen und schwer in Mitleidenschaft gezogenen Menschen zu zeigen.

Sachspenden sind derzeit allerdings wenig zielführend, benötigt wird neben tatkräftiger Unterstützung von Experten vor Ort vor allem finanzielle Hilfe. Die Stadt Flörsheim am Main macht deshalb auf die „Aktion Deutschland hilft – Bündnis deutscher Hilfsorganisationen“ aufmerksam, über deren Website unkompliziert gespendet werden kann: www.aktion-deutschland-hilft.de/de/lp-hochwasser-deutschland/ Dort ist auch die Bankverbindung für gewöhnliche Überweisungen hinterlegt. Die Aktion Deutschland hilft hat sich der Transparenz und der Kontrolle verpflichtet und hat unter anderem das DZI-Siegel und das Zertifikat des Deutschen Spendenrats zuerkannt bekommen.

Nähere Informationen zum Thema und weitere Möglichkeiten für Spenden finden Sie auf der Internetseite des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe: www.bbk.bund.de/DE/Infothek/Fokusthemen/_documents/Themen/2021/starkregen.html