Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

20.05.2021

Orchesterkonzert »Trost und Hoffnung« am 13. Juni 2021 als Livestream

im Rahmen der Jahresplanung der Gallus-Konzerte in der Spielzeit 2020/21 war für Sonntag, 13. Juni 2021, ein großes Gallus-Musikfest geplant.

Zum Zeitpunkt der Konzeption konnte allerdings niemand ahnen, dass im Juni 2021 ggfs. noch keine „normalen“ Konzertveranstaltungen mit Publikum durchführbar sind. So wird aufgrund der derzeitigen Situation das Konzert ausschließlich als Live-Stream angeboten – so wie die bisherigen drei Konzerte in dieser Spielzeit. Ein Novum bei den Gallus-Konzerten.

„Trost und Hoffnung“ ist das festliche Orchesterkonzert tituliert, das am 13. Juni um 17 Uhr drei Meisterwerke des deutschen Barock vereint. Alle drei Kompositionen finden auf jeweils ganz eigene Weise musikalischen Ausdruck dafür. In Johann Sebastian Bachs berühmter Kantate Nr. 82 „Ich habe genug“ vermag vor allem die Arie „Schlummert ein“ die tröstliche Kraft genialer Musik zu vermitteln, wogegen in der mehrsätzigen, festlich besetzten Ouvertüren-Suite Nr. 1 C-Dur die Lebensfreude der Ouvertüren und Tanzsätze dem „memento mori“ von Georg Philipp Telemanns Klagesatz „Plainte“ der Ouvertüren-Suite D-Dur (1765) gegenüber stehen. Der Komponist schrieb die Suite im fortgeschrittenen Alter von 84 Jahren, kontrapunktierte diese zugleich mit einer „Réjouissance“ (Erfrischung). Für das musikalisch höchst anspruchsvolle Programm konnte die renommierte Sopranistin Julia Kirchner als Solistin gewonnen werden. Das Barockensemble LA STAGIONE Frankfurt steht unter der Leitung von Michael Schneider.

Für Inhaberinnen und Inhaber eines Gallus-Abonnements der Saison 2020/21 ist der Live-Stream kostenlos, der Zugang dazu wird rechtzeitig vor der Veranstaltung zugeschickt. Für Interessierte ist der Live-Stream ab dem 26. Mai erhältlich und kostet 10 Euro zzgl. Systemgebühren über www.adticket.de. Über die Webseite der Gallus-Konzerte erfolgt ebenfalls eine Verlinkung zum Live-Stream. Aktuelle Informationen zur Konzertreihe der Gallus-Konzerte sind im Internet abrufbar.