Sprungziele
Seiteninhalt

23.06.2022

Ergebnisse der Kompass-Bürgerbefragung zum Thema Sicherheit online

Wie sicher fühlen sich die Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger?

Welche Plätze in der Stadt werden als Angstorte wahrgenommen? Gibt es Erfahrungen mit Ausgrenzung oder Diskriminierung? Dies waren Themen einer repräsentativen Bürgerbefragung im Rahmen der hessischen Sicherheitsinitiative „Kompass - Kommunal-Programm Sicherheitssiegel", die zu Jahresbeginn in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen unter 3.770 zufällig ausgewählten Flörsheimerinnen und Flörsheimern durchgeführt wurde. Die Ergebnisse der Studie wurden am 22. Juli von einem wissenschaftlichen Team der Professur für Kriminologie um Tim Pfeiffer in der Stadthalle vorgestellt. Ein detaillierter Bericht kann ab sofort hier heruntergeladen werden.

Seit Oktober 2020 nimmt die Stadt Flörsheim am Main am „Kompass-Programm“ teil. Ziel ist es, die Sicherheit in hessischen Kommunen nachhaltig zu verbessern. Um vorhandene Defizite zu ermitteln, setzen die Organisatorinnen und Organisatoren auf die Expertise der Einwohnerschaft. Polizei und Stadtverwaltung sollen auf diese Weise in die Lage versetzt werden, passgenaue Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheitslage in der Stadt auszuarbeiten.