Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Für Flörsheim e. V.

Hans Jakob Gall

Adam-Stegerwald Straße 6
65439 Flörsheim am Main


Wir über uns:
Flörsheim ist eine der am stärksten vom Flugverkehr betroffenen Kommunen. Nach Bekanntwerden der Pläne zum weiteren Ausbau des Frankfurter Flughafens hatten sich 360 engagierte Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger im Jahr 2000 zusammengetan, um sich im Kampf gegen die Gefahren, die der menschlichen Gesundheit und der Umwelt drohen, gegenseitig zu unterstützen. Sie gründeten den Solidaritätsverein Für Flörsheim e.V.; er hat inzwischen mehr als 900 Mitglieder.
Der Verein wendet sich seit seiner Gründung gegen den geplanten Ausbau des Frankfurter Flughafens mit einer neuen Landebahn im Kelsterbacher Wald. Denn im Anflug auf diese Landebahn wird der Norden unserer Stadtmitte bei Ostwetterlage von Flugzeugen in einer Höhe von nur 325 bis hinunter zu 240 Metern überflogen. Bei Westwetterlage jedoch wird bei den Anflügen von Osten her von den über eine Autobahnbrücke in das Betriebsgelände der Fraport rollenden Flugzeugen ein fortwährendes Grollen zu hören sein.
Fluglärm macht krank. Das haben die von uns befragten wissenschaftlichen Sachverständigen überzeugend dargestellt. Deshalb sieht der Verein Für Flörsheim e.V. auch weiterhin seine Aufgabe darin, die Belastung der Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt durch Fluglärm und durch die von den Flugzeugen ausgestoßenen Schadstoffe aufzuzeigen und sie zum Inhalt von gerichtlichen Klagen zu machen. Denn wir wollen alles dafür tun, die Lebensqualität in unserer Stadt zu erhalten und den Schaden von unserer Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern abzuwehren, der durch die immer weiter zunehmende Belastung durch den Flugverkehr droht.
Die Sprechstunden vom Verein Für Flörsheim finden jeweils am ersten Mittwoch im Monat, von 18 bis 19.30 Uhr, im Clubraum 3 in der Stadthalle, Kapellenstraße 1, statt (außer in den Ferien).