Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Dienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Briefwahl

Antrag auf Briefwahl für die Bundestagswahl 2021

Bürgerinnen und Bürger der Stadt Flörsheim am Main, die an der Bundestagswahl 2021 per Briefwahl teilnehmen möchten, können ihren Briefwahlantrag auf einem eigens dafür eingerichteten Internetportal online einreichen.

Das Portal ist unter www.wahlschein.de/6436004 zu erreichen. Die dort eingegebenen Daten gehen unmittelbar in die Datenbank des Stadtbüros ein, das die Briefwahlanträge bearbeitet und die Wahlunterlagen per Post versendet. Anträge können über das Portal ab Montag, 16. August, bis einschließlich Dienstag, 21. September, eingereicht werden.

Die Briefwahl kann auch mit Hilfe der Wahlbenachrichtigungskarte unkompliziert beantragt werden, auf deren Rückseite sich ein entsprechender Vordruck befindet. Die Wahlbenachrichtigungen werden bis Ende August versandt.

Es ist außerdem möglich, die Briefwahl per E-Mail an stadtbuero@floersheim-main.de zu beantragen, dabei muss man seinen Vor- und Nachnamen, das Geburtsdatum und die Adresse angeben.

Wer seine Briefwahlunterlagen persönlich vor Ort beantragen und abholen möchte, kann dies von Montag, 16. August, bis Sonntag, 26. September, 15 Uhr, ausschließlich im Stadtbüro, Rathausplatz 3, erledigen. Dort kann auch direkt gewählt werden. Ein Besuchstermin braucht dafür nicht vereinbart werden, die Öffnungszeiten sind montags, mittwochs und freitags von 7.30 Uhr bis 13 Uhr, dienstags und donnerstags von 7.30 Uhr bis 18 Uhr. Beim Ordnungsamt im Verwaltungsgebäude Rathausplatz 2 sowie im Rathaus, Eddersheimer Straße 4, sind keine Briefwahlunterlagen erhältlich.

Leistungsbeschreibung

Sie haben eine Wahlbenachrichtigung erhalten, können jedoch am Wahltag nicht im Wahlraum erscheinen. In
diesem Fall können Sie Wahlunterlagen für eine Briefwahl beantragen.
Wo Sie die Unterlagen beantragen können, ist auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung angegeben.
Die Unterlagen für die Briefwahl können Sie sich zusenden lassen oder Sie holen diese im Bürgerbüro ab.
Sollten Sie Ihren Wahlschein und die Briefwahlunterlagen persönlich bei der Stadt- oder
Gemeindeverwaltung abholen, können Sie Ihre Stimme gleich vor Ort abgeben.
Die Wahlunterlagen können Sie dem Wahlamt entweder zusenden oder persönlich bei der Stadt- oder
Gemeindeverwaltung abgeben.
Mit dem Abholen der Briefwahlunterlagen bei der Gemeinde können Sie auch eine Person Ihres Vertrauens
beauftragen. Die oder der Bevollmächtigte benötigt dafür eine schriftliche Vollmacht.