Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt
  • Nathalie  Nabholz
  • 31.07.2020
  • 08:35 Uhr

Kostenloser Nahverkehr

Um den Individualverkehr zu reduzieren, wäre ein Angebot kostenloser öffentlicher Personennahverkehrsmittel zwischen den Stadtteilen eine interessante Alternative zum Auto.
"In der bayerischen Gemeinde Viechtach fährt seit einiger Zeit ein Kleinbus, der nach Bedarf als Rufbus vor allem ältere Menschen gratis in den Ortskern oder ins Krankenhaus bringt. Das ebenfalls bayrische Pfaffenhoffen an der Ilm transportiert Passagiere seit Dezember 2018 in sechs Linienbussen kostenlos, sogar Touristen und andere Zugereiste. Seitdem haben sich die Fahrgastzahlen von 1.000 auf 2.300 täglich mehr als verdoppelt." (Quelle: ttps://www.zeit.de/mobilitaet/2019-08/kostenloser-nahverkehr-oepnv-finanzierung-nachhaltigkeit-stadtverkehr)

Kommentare zum Beitrag

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

Kommentar schreiben

Bisher wurden 0 Kommentare geschrieben.