Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Bürgerbeteiligung

Im Sommer 2020 wurden die Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger bei der Erstellung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts in mehreren Beteiligungsrunden miteinbezogen. Jeweils mehr als 1.000 Bürgerinnen und Bürger haben die beiden Fragebögen, die versandt worden sind, ausgefüllt und zurückgeschickt. Außerdem haben weitere zahlreiche Personen die Online-Angebote der Befragungen genutzt.

Bei der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) läuten die Stadt Flörsheim am Main und das mit der Konzepterstellung beauftragte Büro UmbauStadt Ende April 2021 die nächste Runde der Bürgerbeteiligung ein. Es sind fünf Workshops vorgesehen, die wegen der Pandemie lediglich im Internet stattfinden können.

„In diesen Online-Workshops werden die Stärken-Schwächen-Bewertung, die Handlungsfelder und -räume sowie die Vorschläge für konkrete Maßnahmen zur Diskussion gestellt. Dabei können weitere Projekt- und Maßnahmenvorschläge aus dem Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur weiteren Überprüfung und Bearbeitung aufgenommen werden“, erläutert Bürgermeister Dr. Bernd Blisch, der auf rege Beteiligung seitens der Bürgerinnen und Bürger hofft.

Die Workshops zur künftigen Entwicklungsstrategie der Gesamtstadt sowie der Stadt-und Ortsteile befassen sich mit dem aktuellen Arbeitsstand des ISEK für die gesamte Stadt. Um die Beteiligung bestmöglich realisieren zu können, werden fünf Workshops angeboten, räumlich gegliedert: Aufgerufen teilzunehmen sind Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Flörsheim (nördlich und südlich der Bahnlinie) am Dienstag, 27. April, 20 Uhr; mit Wohnsitz in Weilbach und in Bad Weilbach am Donnerstag, 29. April, 19 Uhr; mit Wohnsitz in Wicker am Montag, 3. Mai, 19 Uhr; und mit Wohnsitz in Keramag/Falkenberg am Dienstag, 4. Mai, 19 Uhr.

Der ursprünglich für Mittwoch, 28. April, 19 Uhr, vorgesehene Workshop für Einwohner mit Wohnsitz in Flörsheim südlich der Bahnlinie entfällt mangels Nachfrage. Interessierte können sich für einen der oben genannten vier anderen Workshops anmelden.

Wer mitmachen möchte, muss sich über das Anmeldeformular anmelden. An den Veranstaltungen können jeweils maximal 40 Bürgerinnen und Bürger teilnehmen. Die Stadtverwaltung schickt ihnen rechtzeitig den Teilnahmelink per E-Mail zu.

Darüber hinaus besteht nach wie vor die Möglichkeit, per E-Mail an floersheim@umbaustadt.de Nachrichten an das beauftragte Planungsbüro UmbauStadt zu übermitteln.