Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

25.02.2020

Verkehrsberuhigung in der Jahnstraße

Am kommenden Montag, 2. März, lässt die Stadtverwaltung in der Jahnstraße auf Höhe des Alten Friedhofs Poller in der Fahrbahn verankern, um Autos das Durchfahren unmöglich zu machen. Feuerwehr und Sanitätsdienste indes können die Poller im Notfall umlegen.

Die Maßnahme ist als dreimonatiger Verkehrsversuch angelegt, der der Verkehrsberuhigung in der Jahnstraße, die Flörsheims bislang einzige Fahrradstraße ist, dient. Auf einer Fahrradstraße genießen Radfahrerinnen und Radfahrer Vorrang, motorisierte Fahrzeuge werden dort lediglich geduldet.

„Die Stadt will erreichen, dass Durchgangsverkehr von der Jahnstraße verdrängt und die Benutzung der Straße mit dem Fahrrad attraktiver wird, weil weniger Autos auf ihr unterwegs sind“, begründet Bürgermeister Dr. Bernd Blisch das Vorhaben. „Auch das verkehrswidrige Abbiegen von der Unterführung Wickerer Straße her kommend nach links zur Jahnstraße hin soll auf diese Weise verringert werden“, ergänzt er. „Das Ordnungsamt wird genau beobachten, welche Effekte die Maßnahme sowohl für die Jahnstraße selbst, als auch für die Bürgermeister-Lauck-Straße hat und diese bewerten. Im Juni wird dann entschieden, ob der Verkehrsversuch den gewünschten Nutzen zeitigt und die Absperrung beibehalten werden soll oder nicht“, schaut Blisch voraus.