Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Flugbetrieb

Flugverkehr- und Fluglärmmonitoring

Informationen um den Flugverkehr und den Fluglärm am Frankfurter Flughafen sind auf der Internetseite des Umwelt- und Nachbarschaftshauses zu finden. Das Monitoring-Tool INAA (Air Traffic Noise) bietet Informationen zu den Flugspuren startender und landender Flugzeuge am Frankfurter Flughafen, zu Fluglärmmessstationen und den gemessenen Lärmpegeln im Umfeld des Frankfurter Flughafens sowie zu den Flügen und Flugzeugen selbst. Das Anwenderprogramm zeigt startende und landende Flugzeuge in Frankfurt, die Fluglärmmessstationen der Fraport AG, der Kommunen sowie die des Umwelthauses und Flugzeuggröße in Abhängigkeit des Flugzeugtyps und weitere Informationen zum Flug. INAA stellt den Flugbetrieb im Umkreis des Flughafens Frankfurt – aufgrund der etwas zeitversetzten Übermittlung der Lärmmessdaten und darauffolgenden Verarbeitung der Flugspuren- mit einer Verzögerung von 75 bis 135 Minuten dar.

Über die Anwendung Air Traffic Live wird der aktuelle Flugbetrieb im Umkreis des Frankfurter Flughafens auf der Basis von Transponderdaten in Echtzeit dargestellt.

Verspätete Starts und Landungen

Eine Übersicht über die durchgeführten Flugbewegungen in der Nacht (zwischen 23 Uhr und 5 Uhr) finden Sie auf der Internetseite des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMVWL).

Messergebnisse in Flörsheim am Main

Mit Unterstützung des Deutschen Fluglärmdienstes e.V. werden Fluglärm-Messstellen in Flörsheim-Stadtmitte (Kreuzung Weilbacher Straße/Rheinallee) und in Wicker (An der Warte) betrieben. Aus diesen Daten lässt sich die Fluglärmbelastung der Stadt Flörsheim am Main ablesen.

Darüber hinaus ist in Flörsheim-Stadtmitte (Kreuzung Weilbacher Straße/Rheinallee) eine Kamera installiert, deren Aufzeichnungen Sie hier abrufen können. Sie zeigt, ob sich die Flugzeuge beim Anflug auf die Landebahn Nordwest auf der Anfluggrundlinie bewegen.