Sprungziele
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Seiteninhalt

Corona-Fonds für Vereine

Die Flörsheimer Bürgerstiftung erhöht ihren Corona-Fonds für Vereine mit Sitz in Flörsheim am Main von 2.000 Euro auf 10.000 Euro und hebt gleichzeitig die Zugangsbeschränkung auf kulturtreibende Vereine auf.

„Flörsheim am Main hat eine lebendige, vielfältige Vereinswelt, die sehr viel Positives für die Stadtgesellschaft leistet. Der durch die Corona-Pandemie verursachte finanzielle Mehraufwand der Vereine soll nun nicht zu ihren Lasten gehen oder sie gar nachhaltig beschädigen. Da der Stiftungsrat die Einlage des Fonds erhöht hat, stehen jetzt genug Mittel zur Verfügung, um den Kreis der Antragsberechtigten von den Kulturvereinen auszuweiten auf alle weiteren Vereinszwecke“, erläutert der Stiftungsratsvorsitzende, Bürgermeister Dr. Bernd Blisch, die Beweggründe für die Maßnahme.

Vereine, die aufgrund von Corona einen finanziellen Mehraufwand bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit haben – beispielsweise um erforderliche Hygienemaßnahmen umzusetzen –, können diesen bei der Flörsheimer Bürgerstiftung anmelden und erhalten die Hälfte der Mehrkosten ersetzt, Einnahmeausfälle werden nicht ausgeglichen.

Betroffene Vereine wenden sich mit Ihren Anträgen und Fragen an die Geschäftsführerin der Stiftung, 

Beate Pfaffe

Rathausplatz 2
65439 Flörsheim am Main

06145 955-301
E-Mail schreiben

oder auch direkt an den Vorsitzenden des Stiftungsrats, Bürgermeister Dr. Bernd Blisch, Telefon 06145 955-200.